Photorefraktive Keratektomie (PRK)

Die photorefraktive Keratektomie (PRK) ist das älteste Laserverfahren und immer noch eine weit verbreitete Methode zur Behandlung von Fehlsichtigkeit. Sie wird inzwischen seit über 20 Jahren angewandt.

Bei dieser Methode wird die Hornhaut in eine neue Form gebracht indem ein hauchdünner Teil der Hornhautoberfläche gezielt abgetragen wird unter Verwendung eines Excimer-Lasers.
Diese Methode ist vor allem bei kleineren Sehfehlern geeignet. Bei größeren Sehfehlern ist sie mit Risiken behaftet. Weiterhin findet sie Anwendung wenn z. B. die Hornhaut zu dünn ist (Dünner als 500µ).

Die Stabilisierung der Sehschärfe kann 3 bis 9 Monate dauern, abhängig von der Höhe des korrigierten Sehfehlers. Daher wird je OP-Termin nur ein Auge behandelt. Das zweite Auge wird nach Stabilisierung des erst operierten Auges behandelt.

Welche Methode ist für Sie geeignet?

Hierzu bedarf es einer umfassenden Beratung und Untersuchung.

Vereinbaren Sie mit uns einen Termin: Zum Termin-Service

Letzte Änderung: 22.04.2013

Wir sind für Sie da:

Montag - Freitag: 9:00 - 18:00 h
Samstag: 9:00 - 12:00 h

Fon: 0033.680.278971

futura Laserzentrum
19, rue de la glacière
67300 Schiltigheim
Frankreich

info@futura-laserzentrum.de
Anfahrtsbeschreibung/Map

QR-Code

Ansprechpartner

Termine

Nach Vereinbarung!

E-Mail-Service

Wir informieren Sie gerne. Nutzen Sie unseren E-Mail-Service

© futura ophtalmologie

Home        Futura        Sehfehler        Grauer Star        Wir helfen        Kontakt        Impressum        Datenschutz        Sitemap