1
2

Ändern der Augenfarbe - das ist machbar

07.04.2014

„Weltpremiere“ am 5. Dezember 2013 in Straßburg: Einer Patientin wurde die Augenfarbe geändert.

Augenfarbe ändern? - Das ist machbar!

Sie möchten mehr über die NEORIS-Technik erfahren, dann klicken Sie hier

NEORIS
 

Wir haben eine neue Methode in der Augenchirurgie entwickelt, um die Augenfarbe zu verändern: Die Kosmetische ringförmige Keratopigmentation.

Eine „Weltpremiere“ hat am 5.Dezember 2013 in Straßburg stattgefunden bei einer Patientin, die ihre braune Augenfarbe wechseln wollte. Das Ergebnis ist gut und ihre Augen sind grünlich geworden. Diese Technik ist bereits in einer großen internationalen Revue publiziert worden. Eurotimes.

4 Monate nach dem Eingriff ist die Patientin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Darüberhinaus sind keinerlei Komplikationen aufgetreten.

Farbige Kontaktlinsen waren gestern! Mit dieser neuen Beautybehandlung kann man dauerhaft seine Augenfarbe verändern lassen. Mehr dazu im Video:

Die neue Ära des Körperkults

Die neue Ära des Körperkults

Alle unten gezeigten Fotos sind garantiert nicht nachbearbeitet!

Augenfarbe vor der OPzoom
Augenfarbe vor der OP
Augenfarbe nach der OP zoom
Augenfarbe nach der OP
 
Augenfarbe vor der OPzoom
Augenfarbe vor der OP
Augenfarbe nach der OP zoom
Augenfarbe nach der OP
 
Augenfarbe vor der OPzoom
Augenfarbe vor der OP
Augenfarbe nach der OP zoom
Augenfarbe nach der OP
 
Augenfarbe vor der OPzoom
Augenfarbe vor der OP
Augenfarbe nach der OP zoom
Augenfarbe nach der OP
 

Die Technik besteht in einer zirkulären Tätowierung der Hornhaut. Das Auge muss also nicht eröffnet werden (weder für eine Färbung der Iris noch um einen Kunststoffring einzupflanzen); es handelt sich auch nicht um eine Laserbehandlung der Iris.
Wir verwenden zwar einen Femtosekundenlaser, aber nur zur Vorbereitung der Hornhaut und nicht zur Depigmentierung der Iris.

Die Tätowierung der Hornhaut ist eine uralte Technik, die bereits von den Ägyptern und Römern angewendet wurde, um hässliche Hornhautnarben zu kaschieren.

Unsere Idee war es, diese alte Technik mit modernen und gut verträglichen Farbstoffen wieder aufzugreifen und den Femtosekundenlaser zur Schaffung eines ringförmigen Tunnels in der Hornhaut zu nutzen, um dort den Farbstoff zu injizieren.

Wir behaupten nicht, mit unserer Methode die natürliche Farbe eines Auges imitieren zu können. Tatsächlich ist nur die Peripherie der Iris verdeckt, was bei einem dunklen Auge den Eindruck einer erweiterten Pupille erwecken kann.

Das nennen wir den „Belladonna“-Effekt. Der Name dieser Pflanze bedeutet im Italienischen „Schöne Frau“, denn ihr Saft wurde in der Renaissance von den eleganten Italienerinnen in die Augen geträufelt, um ihre Pupillen zu erweitern und damit attraktiver zu wirken.

Welche Farben sind umsetzbar?

Augenfarbe ändernzoom

Komplikationen bei der kosmetischen ringförmigen Keratopigmentation:

  • Wie bei allen Operationen können Komplikationen auftreten. Zur Zeit sind keine Komplikationen aufgetreten. 


Letzte Änderung: 26.05.2014

Wir sind für Sie da:

Montag - Freitag: 9:00 - 18:00 h
Samstag: 9:00 - 12:00 h

Fon: 0033.680.278971

futura Laserzentrum
19, rue de la glacière
67300 Schiltigheim
Frankreich

info@futura-laserzentrum.de
Anfahrtsbeschreibung/Map

QR-Code

Ansprechpartner

Termine

Nach Vereinbarung!

E-Mail-Service

Wir informieren Sie gerne. Nutzen Sie unseren E-Mail-Service

© futura ophtalmologie

Home        Futura        Sehfehler        Grauer Star        Wir helfen        Kontakt        Impressum        Datenschutz        Sitemap