1
2

SMILE - ein neues Verfahren zur Behandlung der Myopie...

01.06.2012

Seit über einem Jahr nutzen wir ein neues Verfahren zur Behandlung der Myopie(Kurzsichtigkeit) ohne oder kombiniert mit leichtem Astigmatismus(Stabsichtigkeit): genannt SMILE.

Die SMILE – Technologie, die ausschliesslich den Femtosekunden-Laser VISUMAX der Firma ZEISS benötigt, erlaubt uns hohe Myopien bis zu -9 Dioptrien zu behandeln ohne einen Hornhautdeckel schneiden zu müssen.

Wir brauchen also keinen Eximer-Laser bei dieser Technik.

Der Femtosekunden-Laser teilt in zwei Ebenen:
In eine tiefe und eine oberflächlichere Schicht sodass man ein Gebilde in Linsenform erhält.

Durch einen kleinen Schnitt von 3 mm erreichen wir dieses linsenförmige Stück und entfernen es aus der Hornhautmitte. Auf diese Weise wird die Hornhaut in der Mitte dünner sodass damit die Myopie ausgeglichen wird.

Die Vorteile der SMILE-Technik sind folgende:

  • es muss kein Hornhautdeckel geschnitten werden, der verrutschen kann (wenn man sich die Augen reibt)
  • eine höhere Stabilität und geringeres Risiko einer wieder auftretenden Myopie.
  • geringere Wahrscheinlichkeit, ein trockenes Auge zu entwickeln.

Die SMILE- Technologie entwickelt sich immer mehr zu einer Standardtherapie bei mittlerer und hoher Myopie.

Letzte Änderung: 03.06.2013

Wir sind für Sie da:

Montag - Freitag: 9:00 - 18:00 h
Samstag: 9:00 - 12:00 h

Fon: 0033.680.278971

futura Laserzentrum
19, rue de la glacière
67300 Schiltigheim
Frankreich

info@futura-laserzentrum.de
Anfahrtsbeschreibung/Map

QR-Code

Ansprechpartner

Termine

Nach Vereinbarung!

E-Mail-Service

Wir informieren Sie gerne. Nutzen Sie unseren E-Mail-Service

© futura ophtalmologie

Home        Futura        Sehfehler        Grauer Star        Wir helfen        Kontakt        Impressum        Datenschutz        Sitemap